Special Olympics

Special Olympics ist die weltweite größte, vom IOC offiziell anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.
Nicht zu verwechseln mit den Paraolympics für Menschen mit rein körperlicher Behinderung.

Special Olympics Special Olympics

Gegründet 1968 in den USA durch Eunice Kennedy-Shriver, der Schwester von John F. Kennedy, aus der Idee heraus Menschen mit geistiger Behinderung eine Teilhabe an Sportaktivitäten und –veranstaltungen zu ermöglichen. 

Prinzipien von Special Olympics
Können, Mut, Gemeinschaft und Freude - kennen weder geographische Grenzen und Nationalitäten, Geschlecht, Alter, Rasse und Religion - sie sind die besonderen Fähigkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung, die Special Olympics in den Mittelpunkt stellt. 

Special Olympics Special Olympics

Auftrag und Ziel
Ganzjähriges Sporttraining und spezielle Wettbewerbe in derzeit 29 olympischen Sportarten für Menschen mit geistiger Behinderung aller Leistungsniveaus flächen-deckend sicher zu stellen, um ihnen die Möglichkeiten zur Anerkennung und gesellschaftlichen Integration zu geben.
 
Special Olympics Eid
Lasst mich gewinnen,
doch wenn ich nicht gewinnen kann,
lasst mich mutig mein Bestes geben! 

Vorteile
 Verbesserte körperliche Fitness und motorische Fähigkeiten
 größeres Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
 neue Kontakte und Freundschaften
 wachsende Unterstützung durch die Familien
Die Sportler können diese positiven Auswirkungen in ihr tägliches Leben daheim, in der Schule, am Arbeitsplatz und in das gesellschaftliche Umfeld übertragen. Damit verbessern sie die Chance zur gesellschaftlichen Integration erheblich.
Teilnehmende Familien werden selbstbewußter, da sie die Wertschätzung ihrer SportlerInnen erfahren.
Freiwillige Helfer aus dem Umfeld spüren die überschwengliche Freude und die freundschaftlichen Gefühle, die die Athleten zu ihnen aufbauen. Damit erfährt Jeder mehr über die positiven Eigenschaften von Menschen mit geistiger Behinderung.

Mehr über Special Olympics und den aktuellen Sportveranstaltungen finden Sie unter:
http://www.specialolympics.de
http://www.nationalgames.de
http://www.specialolympics-bayern.de

Das heilpädagogische Zentrum Ruhpolding nimmt regelmäßig mit vielen Athleten an den Special Olympics mit großem Erfolg teil.

Wir werden im März 2011 an den nationalen Winterspielen von Special Olympics in Altenberg in den Disziplinen Ski Alpin, Langlaufen und Schneeschuhgehen teilnehmen.

Im Sommer 2011 werden wir an den bayerischen Sommerspielen der Special Olympics in Ansbach in der Leichtathletik, beim Schwimmen und mit einer Fußballmannschaft teilnehmen.

BEHANDLUNGSZENTRUM ASCHAU GMBH

ADRESSE
Im Speck 4
83324 Ruhpolding

TELEFON
0049 86 63 - 5 42 - 0

FAX
0049 86 63 - 5 42 - 91

E-MAIL
st.valentinsschulebz-aschau.de