Mobile Dienste

Mit mobilen Angeboten unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kinder- und Jugendliche mit sonderpädagogischen Förderbedarf an inklusiven Lernorten im Einzugsbereich.

Die mobile sonderpädagogische Hilfe (msH) steht den Kindergärten zur Verfügung
Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) ist an den allgemeinen Schulen im Einsatz

Die mobile sonderpädagogische Hilfe ist ein kostenfreies Angebot der St. Valentinsschule für Eltern und Kindergärten. An der Durchführung beteiligen sich auch die Interdisziplinären Frühförderstellen in Traunstein und Wasserburg.

Die Mitarbeiterinnen sind meist Heilpädagoginnen, die auf Anforderung in die Kindergärten zum Einsatz kommen und sich um Kinder bemühen, die für die Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Persönlichkeit besonderer Unterstützung und Begleitung bedürfen. Sie arbeiten präventiv und setzen diagnostische Verfahren ein, um Entwicklungsrisiken frühzeitig zu erkennen und Förderschwerpunkte zu setzen. Sie kommen während der Schulzeit einmal wöchentlich in die Kindergärten und fördern die Kinder in Einzelsituationen oder in Kleingruppen. Die Förderung wird dem Alter des Kindes angepasst und spielerisch umgesetzt.

Das Aufgabengebiet beinhaltet eine gezielte Förderung des Kindes. Es umfasst zudem Beratung und Begleitung von Eltern und Erziehern sowie bei Bedarf die Vermittlung an weitere Stellen wie therapeutische und pädagogische Einrichtungen. So soll vielen Kinder die Möglichkeit gegeben werden, ihre Gesamtpersönlichkeit und selbstständiges Lernen und Handeln zu entwickeln – auch im Hinblick auf die Schulreife.

Förderbereiche

Sprache

Spaß an der Sprache zu finden

  • hören, sprechen, reimen: Training der Phonologischen Bewusstheit
  • spielen und erzählen: gezielte Sprachförderung mit dem Bilderbuch
  • Menschen und Dinge besser verstehen: Förderung des Sprachverständnisses
  • Deutsch lernen: sonderpädagogische Förderung mehrsprachiger Kinder

Motorik / Wahrnehmung

  • Lust am Schauen und Entdecken: Wahrnehmungsförderung
  • Spaß an der Bewegung: Förderung der motorischen Entwicklung
  • Spielerische Übung mit Mengen und Zahlen: Training des Mengen- und Zahlenverständnisses

Verhalten

Sicherheit im emotionalen Erleben und sozialen Verhalten:

  • Gefühle annehmen und ausbalancieren: Erwerb positiven Verhaltens
  • Bindung und Grenzen erleben

Aufgabengebiete

  • Diagnostik und Förderung zur Entwicklung der Kinder
  • Beratung der Eltern und Erzieherinnen
  • Kooperation mit Fachdiensten
  • Weitervermittlung an geeignete Therapeutische und Pädagogische Einrichtungen

Ansprechpartnerin:
Lucia Meitinger
l.meitinger@bz-aschau.de
08663 54220 (Schulsekretariat)

Lieber Kunde, leider befindet sich unsere neue Webseite noch im Aufbau. Deswegen bieten manche Unterseiten wie diese hier Ihnen noch keine weiteren Informationen. Wir entschuldigen uns dafür und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

ST. VALENTINSSCHULE

Privates Förderzentrum
Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

LEITUNG
Klaus Gößl

KONREKTOR
Peter Lutz, SoKR

ADRESSE
Im Speck 4
83324 Ruhpolding

TELEFON
0049 86 63 - 5 42 - 20

FAX
0049 86 63 - 5 42 - 91

E-MAIL
st.valentinsschulebz-aschau.de